Information zu Corona-Virus

Porta Westfalica, 10.05.2020, 21:00 Uhr

Laut Verordnung vom 08.05.2020 sowie Umsetzungsanweisungen vom 09.05.2020 können unter entsprechender Beachtung der Hygiene alle Kursangebote sowie Massagen und Yoga-Therapie ab morgen wieder starten.


Bitte setze dich zur Abstimmung der Termine und Kenntnisnahme der Regelungen mit mir in Verbindung.


 


Porta Westfalica, 24.03.2020, 19:00 Uhr: ERSTER YOGA-ONLINE TERMIN!!!


Neu und ungewöhnlich: Heute abend startet der erste Online-Termin. Zugangsdaten können über das Kontaktformular angefordert werden.

Ein erster Testlauf in der vergangenen Woche hat Mut gemacht, es einfach mal auszuprobieren. Viele Fragezeichen stehen noch immer im Raum, insbesondere, ob der Service auch angenommen wird und die Teilnehmer ohne persönliche Anleitung positive Energie gewinnen können. Eine Kurznachricht im Mindener Tageblatt hat aber für einigen Zuspruch gesorgt und so ist es heute soweit! 




Porta Westfalica, 15.03.2020, 21:00 Uhr: AB SOFORT ZWANGSPAUSE!!!


Laut Erlass der Landesregierung vom heutigen Abend sind Zusammenkünfte im Freizeitbereich bis vorerst 19.04.2020 nicht mehr gestattet. Vermutlich fällt das Yoga-Studio erst unter die Regelung ab kommenden Dienstag, dennoch wird bereits ab Morgen das Studio

aus sicherheits- und organisatorischen Gründen geschlossen bleiben!

Die heutige Mühe hätten wir uns sparen können...!

Die Empfehlung 3 gilt demnach für alle Teilnehmer. Alles Weitere sehen wir, wenn wieder Planungssicherheit besteht.


Herzliche Grüße, bleibt gesund,


Birgit






Porta Westfalica, 15.03.2020, 16:00 Uhr


Yoga-Porta wird aufgrund der aktuellen Situation den Kursbetrieb reduzieren und ab dem 21.03. einstellen

(„Allgemeinverfügung über das Verbot von öffentlichen Veranstaltungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV2“, Stadt Porta Westfalica vom 14.03.2020, www.portawestfalica.de).


Derzeit ist der Wiederbeginn der Kurse zum 01.05.2020 geplant.

 

Wir empfehlen allen Teilnehmern,

  • (Empfehlung 1) die in den Kursen die erforderliche Anzahl an Terminen für die Krankenkassenbescheinigung erreicht haben, zuhause zu bleiben (Reduzierung der Gruppengröße, Kulanzregelung der Krankenkassen).
  • (Empfehlung 2) denen noch 1-2 Kurszeiten fehlen, diese in der laufenden Woche durchzuführen und ggf. einen Termin nachzuholen oder den späteren Ausweichtermin (s.u.) zu nutzen (reguläre Kurszeiten).
  • (Empfehlung 3) denen mehr als 2 Kurszeiten fehlen, nur am regulären Kurs teilzunehmen und Fehlzeiten nach Wiederbeginn (s.u.) auszugleichen (Reduzierung der Gruppengröße).
  • (Empfehlung 4) die zu den ausgewiesenen Risikogruppen gehören, den Kursen fern zu bleiben und Fehlzeiten nach Wiederbeginn (s.u.) auszugleichen (Reduzierung der Gruppengröße).


Was machen wir mit den nicht genutzten, aber bezahlten Stunden?

Die Gesamtsituation haben wir alle zusammen nicht zu vertreten und ich halte eine Kompromisslösung für fair und geeignet: Fehlzeiten zur Bescheinigung der Krankenkassen werden an voraussichtlich zwei Samstagen (02. und 09.05.?) zu jeweils zwei Zeiten (10:00 und 12:00 Uhr?) ab dem geplanten 01.05.2020 nachgeholt. Es bietet sich somit die Möglichkeit, bis zu 4 Fehlzeiten auszugleichen (das ist mehr, als momentan möglich wäre!). Genaueres zum Ablauf, sobald wieder Planungssicherheit besteht.


Einzeltermine (Massage, Yoga-Therapie) werden vorläufig weiterhin angeboten!

Vereinbarte Termine bleiben erstmal bestehen und werden ggf. individuell besprochen.

 

Mittwoch, 18.03.20, biete ich um 19:00 Uhr „Yoga gegen Angst“ (60 Minuten) an.

Bitte meldet euch bei Interesse rechtzeitig an, ich biete nur 6 Plätze an. Bei entsprechender Nachfrage ist ein weiterer Termin um 20:15 Uhr möglich.



Bleibt gesund und bis bald,


Birgit










Copyright  ©  All Rights Reserved